Kanada(2) ueber Quebec nach Montreal

Doppelbetankung - ohne Diesel gehts nicht voran!

Doppelbetankung – ohne Diesel gehts nicht voran!

fuer die ersten 1.300 km sind wir, bei herrlichem Wetter, mit 2 freien Uebernachtungen auf Picknickplaetzen und einer Nacht auf dem Campground „Pointe-aux-Oies“ direkt am Sankt Lorenz Strom, vorwiegend auf den Highways gefahren. Wir besichtigten Quebec und sein imposantes Wahrzeichen Hotel Chateau Fontenac, um am 06.05.2013  dann bei Claudia, George und Isabella in Montreal vorbei zu schauen.

Das Hotel Chateau Frontenc in Quebec

Das Hotel Chateau Frontenc in Quebec

Heute, an meinem 55. Geburtstag, steht der Unimog momentan vor einem Batterieladen (batteriesexpert.ca) in Montreal. Die 2 Stueck AGM -Batterien sind bestellt und sollten heute mittag noch angeliefert werden, dann koennen wir diese einbauen in der Hoffnung, dass ich den Fehler richtig analysiert habe. ( Tachoanzeige, Kilometerzaehler,Tempomat und Speedlimiter ohne Funktion, Starten nur ueber die Wohnraumbatterien moeglich).  Mit zwei extra angefertigten Kabel mit 110 Volt Stecker und Batterieladungsversuche mit 110 Volt habe ich in mehreren Tests die Fehlerquelle eingegrenzt. Die Starterbatterien duerften demnach nicht leer, sondern defekt sein, so meine Vermutung.

Wenn meine Vermutung falsch ist habe ich stolze 650 Euro in den Sand gesetzt. Aber auch wenn dies der Fehler fuer mein elektrisches Problem ist, tut dieser Kostenblock weh, habe ich doch als „urspruenglicher“ Autoteilehaendler nur 120 Euro fuer diese 2 Batterien vor zwei Jahren bezahlt.

Heute Abend gehe ich mit George und ein paar anderen hier lebenden Deutschen zum Hockey spielen, wobei ich, im achten Monat schwanger, vorraussichtlich nur als Cheerleader taetig sein werde, denn ich habe ja (Gott sei Dank), keine Turnschuhe dabei. Inge und Claudia haben sich viel zu erzaehlen, da hauen wir Maenner mal ab, wird bestimmt lustig.

Und eine Daten- Simkarte habe ich immer noch nicht gefunden. Diese gibt es nur mit canadischer Indefikation- Card (aber da ist noch nicht aller Tage Abend) und so muss ich mich immer noch mit fremden Laptops und deren ungewoehnlicher Tastatur herumschlagen. (mehr Infos und Bilder, sobald ich meinen Unimog wieder habe, samt eingebautem PC und Bildbearbeitungssoftware und einer vernuenftigen Tastatur.)

Am 10.05.2013 besichtigten wir noch als Abschluss in Montreal das Biodome und den herrlichen botanischen Garten sowie das Stadium der ehemaligen olympischen Spiele.

1. Platz für Franz fürs Cheerleadern beim Hockey?

1. Platz für Franz fürs Cheerleadern beim Hockey?

 

Dieser Beitrag wurde unter Kanada veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.