Kanada(5) Niagarafälle – Lake Huron – Georgian Bay

Nach dem Besuch des Zoo`s in Toronto haben wir, da die Besichtigung bis 19 Uhr dauerte, auch ein weiteres Mal in Toronto, ganz in der Nähe vom Zoo, übernachtet. Am nächsten Morgen sind wir dann über die Highways weiter zu den Niagara- Falls gefahren. Dieses Spektakel kennen wir schon aus umserem Besuch aus 1987, geändert hat sich eigentlich nichts, der Kommerz und die Besuchermassen sind gleich gebieben. Wir verlassen die Waterfalls und somit den südöstlichsten Punkt Kanadas auf unserer Reise und fahren weiter Richtung Nord/West.

Nach einer Übernachtung auf dem Parkplatz an einer Sporthalle in Brentfort bekamen wir noch nächtlichen Polizeibesuch. Der Sheriff wollte aber nichts von uns, er wollte eigentlich nur unser Fahrzeug besichtigen. (i never have seen such a Truck) Am nächsten Tag fuhren wir, nur über Landstraßen, nach St. Jakobs um das Farmerleben zu erkunden und den bekannten Farmers Market einen Besuch abzustatten. In dieser Gegend leben viele ausgewanderte Deutsche und auch ca. 40.000 Mennoniten. Diese Glaubensgemeinschaft lebt eigentlich noch wie vor der industriellen Revolution und betreibt Landwirtschaft noch wie vor 100 Jahren. Sie lehnen die Schulpflicht ab und nehmen das Wahlrecht nicht wahr, die Hardliner sind auch noch wie früher gekleidet. Mit Ihren schwarzen Kutschen bringen Sie Ihre landwirtschaftlichen und handgemachten Produkte auf den Markt, und da die Qualität landesweit bekannt ist, ist der täglich stattfindende Farmersmarkt ein Besuchermagnet.

Weiter geht es auf die Halbinsel Bruce Peninsula, am Ende der Insel werden wir übernachten. Unser nächstes Ziel ist Thunder Bay.

die "kanadischen" Niagara- Fälle

die „kanadischen“ Niagara- Fälle

Eine Mennoniten- Frau auf dem Farmers Market in St. Jacobs

Eine Mennoniten- Frau auf dem Farmers Market in St. Jacobs

Dieser Beitrag wurde unter Kanada veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.